22.12.2018 Dankeschön

 Bild könnte enthalten: Text

Liebe Spenderinnen und Spender, liebe Freunde,

lasst mich heute das Wort an viele von mir bekannten Freunde richten, um euch ein aus tiefstem Herzen kommendes Danke zuzurufen. Ihr ahnt ja gar nicht, wie sehr ich mich freue, dass die Großzügigkeit, die ihr alle an den Tag gelegt habt, tatsächlich den entscheidenden Beitrag dazu geleistet hat, dass für die Mukoviszidose Selbsthilfegruppe e.V. in Kassel die Summe von € 9750.62 in fast sieben Jahren zusammengekommen ist. Diese gewaltige Summe setzte sich seit 2012 bis heute aus: 87 Spendern mit einer Durchschnittssumme von € 112,07 zusammen oder andersbetrachtett sagen die Zahlen, dass 64 Spender zwischen 2 und 14 mal gespendet haben oder auch, dass 23 Spender 1 Mal eifrig dabei waren.

Das macht mir Mut für die Zukunft.

Ich bin froh, glücklich und auch ein kleines bisschen stolz, dass unsere Gesellschaft doch nicht so egozentrisch ist, wie viele immer behaupten – und ich freuen mich, dass jede und jeder einzelne von euch dazu beigetragen hat, dass mein Projekt wwFreidurchatmen.de immer noch am Start ist.

Mit euren Spenden wird der Mukoviszidose Selbsthilfegruppe e. V. in Kassel sehr und nachhaltig geholfen.

Das bedeutet mir sehr, sehr viel. Euch allen gilt mein zutiefst empfundener Dank, den ich gern jedem Einzelnen von euch persönlich ausdrücken würde.

Aber ich hoffe, ihr seht es mir nach, wenn ich dies nicht tue. Die Zeit die ich dafür bräuchte, verwende ich lieber wieder direkt dafür, meine nächsten Touren in 2019 und 2020 so gut wie möglich zu planen.

Es wäre mir eine sehr große Freude, wenn ihr einfach mal auf www.muko.info

der Homepage der Post Apotheke: www.post-apotheke-kassel.de/selbsthilfegruppen/mukoviszidose

oder auf Facebook unter www.facebook.com/Mukoviszidose-eV-Kassel-1831878787115081/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARAM2VlkkOsYmobBwX7D_d_fxbGj9lziNX6pMAbnGYxOFHk8dD306ys5Z1RQXnd2X4uZnYjQXOQd5DSi

schaut.

Ich sage noch einmal meinen herzlichsten Dank für eure Spende und euer großes Herz. Ich bin sehr glücklich und mit mir die Mukoviszidose Selbsthilfegruppe e. V. in Kassel, um die es am Ende geht.

Eurer Robert Bayer

Nur mal so am Rande: Sind die  10000 €  bis zum Jahresende 2018 noch zu schaffen?

Bild könnte enthalten: Text

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.