D – 26.05.2022   Winsen an der LUHE nach Soltau KM 65

In Winsen an der LUHE sollte ich Michael zur Vadderdachstour 2022 um 8.20 Uhr am Bahnhof treffen. Bis zu unserem gemeinsamen Treff- und Startpunkt waren es gute 11 km zum Radeln. Ein guter sportlicher Start in den Tag dachte ich mir beim planen der Route. Doch dann kam „windy“ als unberechenbare Konstante ins Spiel.  22 KMH von vorne nahmen auf die kurze Strecke mal so eben 12 Min mehr Zeit in Anspruch. So wurde aus der geplanten Punktlandung ein kleines sportliches Event am Morgen. Nach einer Verschnaufpause ging es direkt zum mäßig ausgeschilderten Radweg an der Luhe entlang. Wir beide hatten richtig Bock unsere Tour 2022 zu beginnen. Die heutige Strecke führte uns über gute befestigte Passagen auf Radwegen, durch befestigte Passagen im Wald aber auch auf unbefestigten Abschnitten auf sandigen Passagen mit vielen Wurzeln durchzogenen Abschnitten entlang der Luhe.

Die mal mehr mal weniger zu sehen war. Eines der drei Highlights des heutigen Tages war die Grabesstätte entlang der Strecke.


Das zweite war die Luhequelle in hörbarer Autobahnnähe

und das dritte das überwältigende Waschhaus auf auf unserem Campingplatz ⛺️.  Wir mussten heute einige Male die Zähne zusammen beißen und uns beim Fluchen zurück halten um die Passagen für untrainierte Radler in den Wäldern oder über die Felder zu meistern. Schon in der Frühe haben wir uns  an einer Bäckerei mit süßen Teilchen welche auch für Morgen Früh reichen sollten eingedeckt. An mehr oder wenigen windgeschützten Bänken in der Sonne füllten wir unsere Kohlehydrat Spender immer wieder auf. Einen Kaffee und eine Kugel Eis gönnten wir uns 14 Km vor unserem Tagesziel. Wir wurden am CP freundlichen empfangen, mit allen Infos versorgt und der Platz wurde ums zu freien Auswahl gezeigt.

Das sogenannte Waschhaus übertraf alle unsere Erwartungen. Das Essen im der Strandbar mit Blick auf den idyllischen See war lecker, frisch und reichhaltig. Für zwei Personen zahlten wir inkl einem Getränk 22€. 

Auszug aus meinen FB Kommentar: 

Heute ein Campingplatz aus der Kategorie „Da musst du Fotos von den sanitären Anlagen machen“ 

Zwischen Bispingen und Soltau liegt am Moränasee der gleichnahmige #campingplatz. Der Große #campingplatz fällt durch seine vielen Dauercamper auf. Die Mitarbeiter sind freundlich und haben unsere Reservierung sofort gefunden. Von einer Mitarbeiterin wurden wir eingecheckt und haben alle relevanten Infos erhalten. Unser Zeltplatz wurde uns gezeigt und wir konnten frei entscheiden wo und wie wir uns aufstellten.  Die Überraschung kam beim Besuch der Sanitäranlagen. Jede Einheit im Waschhaus hat sein eigenes WC, eine sehr große Dusche mit Regendusche, genügend Ablageflächen, einen Fön und Fußbodenheizung. Das Essen in der Standbar ist reichhaltig, lecker und preiswert. Die Bedienung ist sehr aufmerksam und Kundenorientiert. Der Blick auf den See ist unbezahlbar. Wir haben pro Personen mit Zelte und Rad inkl. Dusche und Strom nur knappe 17€ bezahlt. Alleine die Sanitäranlagen sind mir persönlich schon 20 € wert. 


Neugierig? Dann kommt dort einfach vorbei, ruft an oder schreib ihnen.  

Das freundliches Moränasee Team freut sich darüber neue Gäste, Freunde oder Bewohner kennenzulernen.

TELEFON UND FAX

+49 (0) 5191 975268

+49 (0) 5191 975269

E-MAIL

info@ferienpark-soltau.de 

ADRESSE

Claudia Senkbeil

Ferienpark Moränasee

Dittmern 9

29614 Soltau

Deutschland

Morgen geht es nach Winsen an der ALLER und an dieser in Richtung Wolfsburg entlang. Wir hoffen auf bessere Wege und weniger Wind. 

https://www.komoot.de/tour/689144728?ref=itd&share_token=aypliZRCxtZOGVnbDlV1VRdMs1p1I8Kar9yS6vWZlAoKAWs1ZJ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze uns mit deiner Spende

Kontoinhaber: Mukoviszidose Selbsthilfe e.V. Kassel
Sparkasse Waldeck-Frankenberg

IBAN: DE85 5235 0005 0000 1356 08
BIC: HELADEF1KOR

Verwendungszweck UNBEDINGT angeben: Freidurchatmen + Name des Einzahlers